WM-Logo Am 3. August 2000 gekauft...

Zweiter Tag, diesmal steht zuerst das Spiel ohne deutsche Beteiligung an. Die stimmungsmässige Erwartung steht angesichts des Vortages nicht allzu hoch. Aber schon auf dem Hinweg zur Arena mehr als 2 Stunden vor Spielbeginn wird man eines Besseren belehrt. Busse, Autos, Fuss-Konvois, ein Meer von lettischen Fans und Fahnen die feiern, als hätten sie gerade die WM gewonnen! Die Stimmung war unbeschreiblich und da könnten sich viele haimische Fans eine Scheibe von abschneiden! Auf dem üblichen Stehplatz steht man mitten in einem der lettischen Blocks, und man lernt dort schnell Leute kennen, auch wenn es mit einer gemeinsamen Sprache nicht immer so klappt...
LATVIA LATVIA
Die armen Schweden! Sie haben gut gespielt und verdient gewonnen. Aber wen interessiert das hier? Gefeiert wurde nur von den Letten und nach der Niederlage machten die Letten noch eine Ehrenrunde während der Sieger vollkommen abgemeldet war!
Die Organisation auf den Stehplätzen erweist sich mal wieder als Katastrophe. Da sich immer mehr Zuschauer auf den Plätzen befinden als eigentlich hier zugelassen sind, lassen sich die Organisatoren immer neue Spielchen einfallen um das Thema in den Griff zu bekommen. Das Autogramm, das man gerade vor der Arena vom scheidenden Forslund auf seinem Ticket ergattert hat, wird jetzt vom Türsteher Stehplatz eingesammelt. Die Begeisterung ist gross. Und während am Vortag 1.000 Leute auf den 900 Stehplätzen waren; am zweiten Tag sind es wohl 1.200 gewesen. Prima!
Jetzt ging es nach der obligatorischen Pause gegen den amtierenden Weltmeister. Die Schweiz ist eine Sache, aber gegen die Tschechen zu bestehen ist doch eine andere Klasse! Ein Sieg wäre sogar noch drin gewesen; aber als Aufsteiger kann man gegen den später bestätigten Weltmeister mit einem Unentschieden hoch zufrieden sein!
Hier waren wir sogar in Führung! 2:2, damit kann man leben!


Zurück
Zurück
Drück mich!
Official Homepage...
Official
Homepage