WM-Logo Am 3. August 2000 gekauft...

Früh findet man sich ein, denn dass dieses Event ausverkauft ist, weiss man ja schon lange. Nach 2 Stunden Warten und Drängeln geht dann endlich das Programm los. Eine Minute vor Beginn drückt sich noch ein Trommlerpäärchen dazwischen, und erklärt dem heimischen Zuschauer, dass das beim internationalen Eishockey immer so sein muss. Das heimische Publikum hat die dann als Vorbild von Toleranz nicht sofort nach draussen befördert; im zweiten Drittel haben die zum Glück woanders international genervt.
Also startet endlich die Eröffnungsfeier. Obwohl noch hellichter Tag, in der Halle lässt sichs ja dunkel machen und da kann dann auch schon gekokelt werden...
Schau mal, ein Puck!!! Advent, Advent, die Halle brennt...
Nach den ersten Feuerchen gibts dann die Nationalhymne; danach kreuzen dann wieder jede Menge Leute auf, die sich im Glanz des Ereignisses sonnen wollen. Nicht unbedingt nach dem Geschmack des Publikums; die sind nämlich hier um Eishockey zu sehen und nicht für nervende Reden. Einer ist so ausgebuht worden, dass er vom Maskottchen gestützt werden musste. Und womit ? Mit Recht!
Sie lernt es irgendwann schon noch... WÄHLT MICH, BITTE!!!
Nicht so richtig beliebt, warum wohl ???
Schliesslich konnte man sich dann auch dem widmen, worum es hier eigentlich ging. Unter lauten Anfeuerungsrufen und instrumentaler Unterstützung aller Art startet endlich auch das Eishockey. Doch was ist das? Nach kurzer Spielzeit fahren alle die Bande an?! Hat jemand eine Auszeit genommen? Nein, der Stadionsprecher trägt zur Klärung bei, wir befinden uns gerade in einer Werbepause. Dafür hatten wir eigentlich nicht bezahlt...
Täterää Wenns mal wieder länger dauert...
Und was lässt sich zum eigentlichen Spiel sagen: Die Schweizer haben ziemlich unfair gespielt und einen deutschen Spieler direkt ins Krankenhaus geschickt. Und ausserdem haben die Schweizer verdient verloren, das ist doch soweit dann schon OK.
Die Quittung an die Eidgenossen Es kann eben immer nur einer feiern?!
Auf der Tageskarte ist aber noch ein zweites Spiel, man muss nur zwischendurch die Arena verlassen und sich die Zeit an den Bierbuden vertreiben. Hier waren wirklich alle Trikots zu sehen; viele Trikots trugen Namen von eher unbekannten oder auch von Thekenmannschaften, aber was solls, die Interessen lagen bei allen gleich.
Eine nette Erinnerung wäre doch so ein Heftchen von der WM; also geht man zu den "Official Merchandisern" und fragt mal nach dem Preis. Das schallende Gelächter auf die Auskunft 12 DM hin haben die wohl schon öfter gehört; 50 Seiten Werbung kann man woanders eben preisgünstiger erhalten...
Bunter Haufen... Heute nur 12 DM!!!
Das zweite Spiel?! Ja, hat stattgefunden. Viele Tore. Aber leider todlangweilig, Arena nicht mal halb voll, keine Stimmung, ein beifälliges Raunen nach einem Tor, Mitte des 2. Drittels hat man keine Lust mehr und geht einfach...

Zurück
Zurück
Drück mich!
Official Homepage...
Official
Homepage