Halbfinale 2013 gegen Wolfsburg


Runde zwei der diesjährigen Playoffs startet. Hatten wir seit 2008 nicht mehr. Einigen ist das Trikot noch ein wenig zu gross, andere gehen heute überhaupt zum ersten Mal zum Eishockey...

2. Runde



Sharky


Sharky versucht sich auch auf neuem Terrain. Statt auf dem Eis tritt er heute in einem Videoclip auf. Was als Nächstes zu erwarten wäre? Der Sharky-Kaffee mit dem besonderen Dreh? Der Sharky-Kredit bei der Sparkasse mit dem Überschlagzins? Lassen wir uns überraschen...






Aber was soll es, ohne den Sharkywagen auf dem Eis sieht man auch mal viel mehr von den Spielern. Schliesslich tragen die nicht unwesentlich zur Unterhaltung dieser Veranstaltung bei...

Einlauf



Hmmh, der war wohl drin!


Aber es sind schnell Parallelen zum Viertelfinale erkennbar:

  • Der Namen des gegnerischen Torhüters ist gleichermassen ein Silbenrätsel für deutsche Zungen.

  • Der gute Mann greift deutlich öfter hinter sich als beabsichtigt.

  • Nach Fünfen geht er raus und erholt sich von den Missgeschicken des Tages...





  • Wolfsburger waren übrigens auch da! Gut auf der rechten Seite des Bildes in orange zu erkennen. Die Polizei hatte wohl mit etwas mehr Auflauf gerechnet, denn auf jeden Fan aus Wolfsburg kamen mindestens zwei Bewacher (links im Bild)...

    Serie 1:0!



    Geht doch!


    Und es gab nicht nur Tore zu sehen. Nein, es waren mitunter wunderschöne Tore. Beinahe einen kassiert und wenige Sekunden später zappelt der Puck mal wieder im Wolfsburger Netz...






    So macht sich auch am Mittwochabend Feierstimmung breit und gewisse Brauereien hoffen auf eine Trendwende bei dem seit Jahren sinkenden Bierabsatz...

    Nachschub!



    Stimmung...


    Stellenweise hatte man das Gefühl, dass die Wolfsburger etwas unzufrieden mit dem Spielstand waren? So konnten sie auch in einer anderen Disziplin den zweiten Sieger machen...






    Die Stimmung ist jedenfalls prächtig, obwohl die Plätze für ein Halbfinale spärlich gefüllt sind. Warum dies? Ach ja, der wahre Playofftourist kommt natürlich erst, wenn "WIR" sie rausschmeissen können, Siegertypen halt. Und heute ist ja das erste Spiel der Serie...

    Stimmung!



    Welle


    Die Stammbesatzung bekommt das mit der Stimmung jedenfalls auch noch ganz gut ohne diese unsäglichen Klatschpappen hin...






    Tag 2 im Halbfinale steht an. Das erste Stück muss mit dem Zug zurückgelegt werden. Das hier ist übrigens der RE9 von Aachen nach Siegen, die Deutsche Bahn hat in neue Züge investiert. Die Waggons haben bei gestiegenem Fahrgastaufkommen deutlich weniger Plätze als die alten Doppelstockwagen und sind somit ständig überfüllt. Dafür ist aber die einzige Toilette defekt. Die Züge sind lauter und von der Sitzplatzbreite eher für die Beförderung von japanischen Schulklassen als für ausgewachsene Mitteleuropäer geeignet. Aber die Bahn sieht darin einen immensen Fortschritt...

    Fehlkauf



    Wir wären dann so weit...


    Heute wäre der Abfahrtsort vom Bus dann mal an der guten alten Lentstrasse. Ein paar bekannte Getränke wären auch schon aufgefahren, aber was ist das da links?






    Und was haben wir da noch? Wick Medinait? Naja, immerhin 18% Vol. Alkohol, aber zum Schlafengehen ist es noch etwas zu früh, oder?

    Schläfchen jetzt schon?




    Auf der Raststätte muss schnell das Bier nach draussen gebracht werden, damit es nicht zu warm wird.

    Den Namen "Raststätte" haben selbige Einrichtungen eh nicht mehr verdient. Verrichtung der Notdurft 70 Cent (der Name Sani"fair" klingt dann quasi höhnisch) und eine Tafel Ritter Sport wandert bei der Firma Serways auch wacker auf 3 Euro zu, also ALLES mitbringen...






    Oh, was haben wir denn da für eine Traumkulisse? Das tolle Wetter passt irgendwie zur Kulisse? Eigentlich kann man es keinem Lokführer verübeln, wenn er mit seinem schönen ICE hier nicht anhalten möchte und das ist wohl schon öfters passiert?

    Wie hübsch



    Ticket Spiel 2


    Ja, wie nett!


    Einige Fans haben sich besondere Mühe gegeben, ein paar nette Plakate zu malen. Im besonderen Masse wurde ein ehemaliger Kölner Spieler um seine Verdienste bei der Information von Schiedsrichtern gewürdigt. Er selber war mit der Ehrung wohl nicht so glücklich...






    Ansonsten freute sich Wolfsburg über rekordverdächtige Besucherzahlen, man munkelte von 4.500 Zuschauern?

    Wie süss!



    Was sich liebt, das neckt sich!


    Gleich zu Beginn hatten sich wieder alle ganz doll lieb. Aber was wären Playoffs schon ohne solche Liebesbeweise?






    Hier zeigt der Wolfsburger Torwart gerade an "HEY, ich will auch mitspielen!!!"...

    HIERHER!



    Hat geklappt!


    ... und es hat geklappt! Er ist jetzt auch im Spiel. Wir gratulieren...






    Es ging weiter lustig hin und her. Naja, mehr hin als her? Tore wollten keine mehr fallen...

    HIER ist die Stimmung bestens!



    Steht auf, wenn ihr Kölner seid...


    ... was jetzt nicht weiter wirklich schlimm war. Ein Törchen kann ja auch mal reichen, wir müssen nicht jedes Mal den gegnerischen Torwart auswechseln...






    Die Rückfahrt gestaltete sich durch eine Vollsperrung der Autobahn etwas schwieriger als geplant. Bei dem Versuch zwischen zwei gegenüberliegenden Raststätten als Fussgänger zu patroullieren, war jemand wenig erfolgreich. Ob er gedacht hat, dass die Preise ein Aprilscherz sind und das auf der anderen Seite überprüfen wollte?

    Der Tempel schlechthin von aussen



    Frühstück!


    Sonntagmorgen in Köln. Zeit mal wieder zum Eishockey zu gehen. Immerhin mehr als 24 Stunden am Stück zuhause gewesen. Aber erst ein klitzekleines Frühstück...






    Oy, hier ist es aber voll heute? Und wenig Trikotträger? Ach ja, wir haben Playoff-Touristentag, heute schmeissen "WIR" sie raus...

    Playoff-Touristen wohin man schaut



    Ticket Spiel 3


    Fernsehübertragung


    Heute sind wir auch mal wieder im Fernsehen. Im Vergleich zu den Jahren zuvor sicher ein Schritt nach vorne, denn die Übertragungen sind nicht nur frei empfangbar, sondern auch die Moderationen kommen deutlich besser an!






    Lustige Plakate wurden heute auch wieder gemalt. Dieses Mal waren sie auch ausnahmsweise kein Stein des Anstosses bei den Leutchen aus Wolfsburg.
    Naja, irgendwie hatte die Geschichte vorher mit deren Trikotfarben zu tun und die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe tragen halt ähnliche Trikots. Dann ging es wohl noch um Tradition usw., aber egal, die sind halt orange und freuen sich, dass sie jetzt auch Eishockey haben...

    Es geht los...



    Heute eine Tourismushochburg


    Und hey, die Bude ist ja heute voll bis unter das Dach! Sieht erst mal gut aus. Rechts von uns sassen Russen ohne jede Regung, hinter uns die symphatisierten wohl mit dem Gegner, aber sie waren durch nichts als Fans kenntlich gemacht? Vermutlich Düssis, die auch mal richtige Playoffs schauen wollten?






    Die Touristen wurden jedenfalls für ihr Kommen bald mit einem ersten Erfolg belohnt. Die Schiedsrichter waren wieder so überrascht, dass die sich erst die Wiederholung anschauen mussten...

    Der erste Streich...



    TOOOORRR.....


    Und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Das Kölner Team konnte glaubhaft versichern, dass sie keine Lust hatten, nochmals nach Wolfsburg zu fahren...






    Auch wenn einige Herrschaften mitten im Winter wieder ihrer Oberbekleidung verlustig wurden, es wurde dennoch auf beiden Seiten ordentlich gefeiert...

    Party!



    Finale!


    So wartet jedenfalls in den nächsten Tagen noch eine Menge Arbeit auf die Beteiligten, sowohl bei den Spielern...






    ... wie auch bei den Fans!

    Stress!



    ...Finale folgt...





    Zurück

    Zurück
    Drück mich!
    Official Homepage...

    Official
    Homepage