Erstes Auswärtsspiel 2001/2002 bei den Pinguinen aus Krefeld
09.09.2001



Nach der 1. Pleite in der Kölnarena muss man sich doch direkt davon überzeugen, dass das auch auswärts funktioniert! Ach Quatsch, man hatte natürlich die Auswärtsfahrt schon längs geplant und bezahlt, daran konnte das Remember-Eröffnungsspiel gar nichts mehr ändern! Also auf zu den Altbiertrinkern mit KR-Kennzeichen. Die Vorbereitung läuft bereits auf der Hinfahrt auf VOLLEN Touren:
Roter Tod! Wer redet hier eigentlich von Mülltourismus ?
Bei den Pinguinen eingetroffen wird erstmal der Spielstand gecheckt: 0:0, bisher ist also noch nichts schief gegangen?! OK, dann sollte man im Ausschank erst mal testen, ob hier das Weizen wenigstens was ist:
Das hässlichste Eisstadion aller Zeiten! Wenigstens hier wars nett!
Weizen-Test bestanden, war ausgezeichnet, dann können wir ja frohen Mutes ein Plätzchen mit Sicht auf das Geschehen aufsuchen. Der Anfang war eigentlich recht vielversprechend. Eine schnelle Führung und das auch noch in Unterzahl, weiter so! Leider gibt es dann den Ausgleich, schade. Und noch schlimmer: Doyon schiesst die Führung für Krefeld, der hat letztes Jahr nun in Köln nicht gerade mit guten Leistungen geglänzt! Es scheint ihm ja wieder besser zu gehen?! Das 2:2 macht dann den Weg zum allseits beliebten Penalty-Schiessen frei. Und wer trifft hier? Unser alter Freund Lambert, der hat in Köln auch schon mal das eigene Tor beharkt, als sicherer Penalty-Schütze war er jedenfalls nicht bekannt.
Bild rechts unten: Am schwarzen Punkt rechts unten in der Ecke lässt sich deutlich erkennen, wo der Puck des Kölner Penalty-Schützen gelandet ist...
Harter Kampf... Das Tor war wohl doch zu klein?!




Zurück
Zurück
Drück mich!
Official Homepage...
Official
Homepage