Viertelfinale 2004 gegen die Frankfurt Lions


1. Spiel 10.03.2004

Irgendwie hat man zuletzt besser gesehen. Ach ja, die Playoffs haben angefangen und das Plexiglashäuschen mit dem Torrichter wurde wieder aufgebaut. Das Trikot des Torrichters ist jedenfalls auch noch aus der Zeit wo es das jedes Spiel gab!
Der Torwartrichter


Pfeife!
Hätte der Mann hinter dem Tor nicht auch die Partie leiten können? Unser bester Freund Chvatal hat jedenfalls seine üblichen Qualitäten gezeigt und den Frankfurtern alle schauspielerischen Talente abverlangt! Spieldauerstrafe für Boos weil der andere hingefallen ist und liegenbleibt, sonst war das mit dem Pfeifen eigentlich egal.



Hier schaut der Torwart gerade ganz schön in die Röhre. Zumindest war das Spiel spannend bis zuletzt, den Playoff Touristen war das aber zu früh und es waren überwiegend Dauerkarteninhaber da...
TOOORR


Der Unfairste
Hier haben wir unseren neuen Freund mit der Nr. 5 Paul Stanton! Mit einer simulierten Verletzung blockierte er minutenlang das Spielgeschehen, und nachdem er nicht wie erhofft eine Strafe gegen die Haie erwirken konnte, war er wieder topfit. Das Publikum hat fortan seine Leistung gebührend honoriert...



Aber wie auch immer, Hauptsache gewonnen. Wenn das noch dreimal im Viertelfinale klappt, siehts schon besser aus...
So ists richtig!


Ein Bodo-Ersatz
2. Spiel 12.03.2004

Nachdem die Bodos immer sabotiert wurden, ist heute ein stabilerer Genosse als Mitfahrer dabei. Hat der eigentlich ein eigenes Ticket bekommen???


Ticket



Schon von aussen ist die Halle eine echte Scheusslichkeit, wie gut dass hier draussen kaum einer wohnt und das Ding jeden Tag sehen muss.
Architektonische Sünden


Wenn man eine Reise tut...
Drinnen wird es dann gleich viel besser. Dies ist ein Wegabschnitt auf der Weltreise Stadionkneipe - Toilette. Alles perfekt durchdacht!



Und wenn man dann schon später aufmacht, dann sollte man wenigstens den gesamten Einlass auf eine Tür konzentrieren. Dann müsssen die Leute drinnen nicht mehr so lange stehen...
Schlangestehen ist hier ein Hobby!


Bruchbude
So unnötige Kleinigkeiten wie Anzeigetafeln sind für Stehplatzgäste nicht so wichtig. Was man aber gut von jedem Platz aus sehen kann: eine bombastische Betonsäule! Der Architekt hatte hier wohl nicht mit Zuschauern gerechnet?!



Besonders ärgerlich: in dieser Scheune rennen die Haie 55 Minuten erfolglos einem 0:1-Rückstand hinterher.
Halten


Gut zu sehen
Dieser McDonald's ist übrigens von der Raststätte hervorragend zu sehen. Wenn man den zwei Meter hohen Zaun davor überwindet, gibt es auch Burger und Fritten...



3. Spiel 14.03.2004

Wir haben Sonntag. Also erstmal ein Holunderfrühstück mit musikalischer Begleitung aus dem Museumsstück!
Holunderfrühstück


Rot-Grün. Irgendwie zum Scheitern verurteilt!
Und da war es dann auch schon wieder passiert. Die mehrfach angemahnte Personalentscheidung in Form von Dwayne Norris schlägt zurück. Und auch Jason Young wird noch ein Tor machen. Die Haie dürfen dafür anderntags über eine "Orgie von Fehlpässen" und "Fraueneishockey" in der Zeitung lesen. Vielleicht hilft das ja...



4. Spiel 16.03.2004

Heute hat es aufgrund eines Dienstags keinen Bus gegeben, und mit den Eishockeyfreunden wollte nun wirklich niemand fahren. Also besteigen wir einen BMW aus SU, der Chauffeur übt gerade den typischen Gruss unter BMW-Fahrern...
Nett wie immer


Na dann viel Spass
Der Stau an Frankfurt-Ost ist dann wieder nicht jedermanns Sache. Und es waren doch nur ein paar Bier. Aber vielleicht ist es ja mit Zuschauern schöner...
Und noch eine Abzocke


Ticket



Auch bis zur Frankfurter "Stadion"-Zeitung ist es schon vorgedrungen: die letzten Spiele waren nicht wirklich erfolgreich für die Haie.
Zum Kaminanzünden reicht das Käseblatt!


Und wieder verloren...
Und es wurde noch besser: Aus den 150 torlosen Minuten wurden dann heute 210; dieses Kunststück hat wohl bisher noch keiner fertiggebracht. Immerhin war heute mal wieder Bemühung erkennbar, auch wenn die wie im Fall "Kink" (8 Spiele Sperre!) nicht immer in die richtige Richtung ging.

Es liegt auch garantiert nicht daran, dass der Torwart unüberwindbar ist, denn der hat auch schon 10 Dinger in einem Spiel kassiert...



5. Spiel 19.03.2004

Start im Sion Bräues, voll hier heute und einige waren sogar pünktlich...
Sion Bräues


Sonntag nach Frankfurt...
Na wenn das kein Zweckoptimismus ist, wenn man angesichts DER Ausgangslage eine weitere Fahrt nach Frankfurt VOR dem Spiel ankündigt....



Aber der vermeintlich "Unüberwindbare" durfte heute sehr früh in seinem Netz angeln gehen. Und das im ersten Drittel gleich viermal! Es geht doch...
TOOOOR


Gleich rappelts nochmal....
Besonders auffällig war heute unser neuer "bester" Freund Stanton! Nicht durch gutes Spiel, er hat seine Schauspielnummer mit dem Wälzen auf dem Boden tatsächlich nochmal versucht! Wird höchste Zeit dass der wirklich mal was bekommt...



Nach dem Match wollten sie natürlich unseren "Eis-Opa" im Interview haben. Mäces hat heute fraglos das Comeback des Jahres gefeiert und wesentlich zum Sieg beigetragen.

Leider bekommen durch so ein Spiel die Spinner wieder Aufwind, die immer behaupten es wird absichtlich verloren um die Zuschauer abzuzocken. So blöd kann doch niemand sein, auch wenn hier heute eine ganz andere Mannschaft als letzten Sonntag gespielt hat...
Zur Sache bitte...


Na dann Prost...
6. Spiel 21.03.2004

Also fährt heute nochmal das letzte Aufgebot mit zu den Apfelweintrinkern. Das Kontrastprogramm an Bord heisst "Mühlen-Kölsch"....



Notfalls kann man auf dem Zeug sogar sitzen; ein Kölschkasten hat schliesslich keinen eigenen Platz...
Nicht bequem aber praktisch!


Der Herr Präsident!
Sogar der Herr Präsident hat endlich einen Freund gefunden! Obwohl der ja farblich schwer an das Altbierkaff erinnert...



Und mit der üblichen Verspätung rollt dann auch das Museumsstück auf den Parkplatz....
Sion kommt...


Tollwut in Krankfurt
Als ob wir es nicht schon immer geahnt hätten?! Hier grassiert die Tollwut, kurz hinter dem Schild geht es zum Eisstadion.....



Und warum darf Frankfurt eigentlich das Halbfinale gar nicht erreichen? Der schäbige kleine Parkplatz vor der Haustür wird für eine andere Kirmesveranstaltung benötigt...

Die zugehörige Schaustellertruppe haben sie ja schon!
Alles Kirmesbuden!


Ticket


WELLE
Die Stimmung auf Kölner Seite war jedenfalls bestens! 1.000 mitgereiste Fans haben hier den Haien ein Heimspiel bereitet, von einem vielzitierten "Hexenkessel" auf Frankfurter Seite war jedenfalls während des gesamten Spiels nichts festzustellen!



Hupfdohlen gab es auch. Alles fast wie auf der richtigen Oscar-Verleihung...
Zeigts uns!


Wer bekommt den Oscar???
Zwischen den Show-Einlagen wurde dann auch gelegentlich Eishockey gespielt. Eine nette Abwechslung!



Doch schliesslich haben sich die Frankfurter wieder auf ihre eigentlichen Qualitäten besonnen. Neben dem "König der Schauspieler" Stanton haben sich daran heute auch der Torwart und Norris zahlreich beteiligt. So kann man sich auch die letzten Sympathien verscherzen...
Golden Globe!


Tschüss Bärli!
Also wurde es früh voll rund um die Busse, Bärli musste einen grausamen Tod sterben, denn als Maskottchen hat er restlos versagt!



Einer hat sich irgendwie mit den falschen Leuten angelegt, und bekam dadurch vorübergehend zusätzlichen Handschmuck.
Ganz ruhig!


Amen
Derweil wurde in der Nachbarschaft ein Abschlussgottesdienst abgehalten. Wirklich gläubige Fans...



Auf der Rückfahrt wurde dann noch erfolgreich die Reissfestigkeit der neuen Mülltüten getestet.
Lecker!


Amen
Ohne Worte!


Und wieder Party
Abschlussfeier Henkelmännchen 23.03.2004

Trotz des Debakels haben über 1.000 Fans es sich nicht nehmen lassen, am letzten etwas traurigen Fest der Saison teilzunehmen. Vielleicht wurden auch einige von den 500 Litern Freibier angelockt?!



Die Ansprache des Trainers war sowohl in puncto Sentimentalität wie auch im Umfang in ungewohntem Ausmass. Tja, wollen wir hoffen dass es nächstes Jahr besser läuft!
Wird wieder...


Adduono
Bis dahin werden sich dann auch die Akteure erholt haben, die jetzt noch ein bischen angeschlagen wirken...




Zurück

Zurück
Drück mich!
Official Homepage...

Official
Homepage