Viertelfinale 2003


Kassel Huskies


Gähnende Leere... 1. Spiel 12.03.2003

So sieht die Kölnarena bei dem ersten Viertelfinalspiel des amtierenden Meisters aus. Man denkt man ist in München! Gerade 7.104 Zuschauer haben heute den Weg hierher gefunden. Es fehlen offensichtlich noch die Superstars unter den Gastjublern, die der Meinung sind, dass ihre kostbare Anwesenheit erst wieder im Finale erforderlich ist. Tja, das könnte ziemlich ins Auge gehen, dieses wertvolle Potential können wir schlimmstenfalls dieses Jahr ganz schonen...

Dafür ist aus der Eismaschine ein Toyota-Rennwagen geworden, so gibt es doch noch etwas zu Lachen!



Nein, die Abwesenheit der "Eeehhh, wie ham die Haie gespielt"-Frager tut der Laune keinen Abbruch. Da wird auch mal für die Kamera gelächelt...
HILFE!!!


Spieler des Monats!
Wer wird denn hier gerade als Spieler des Monats ausgezeichnet? Uups, es ist die Nummer 14 Dwayne Norris. Das Votum der Fans ist eindeutig aber leider haben die Verantwortlichen ihre Scheuklappen immer noch fest verzurrt...



Und dann ging es wieder los. Der Einsatz stimmte zwar und Kassel hat sich - wie üblich - überwiegend vor dem eigenen Tor barrikadiert. Leider war die Chancenauswertung eine Katastrophe...
Sieht ja gut aus, nur leider torlos...


OH WEIA
Und ein immer wieder leidiges Thema! Nachdem Schiri Aumüller uns in der Vorrunde mit grösseren Fehlurteilen verschont hat, langt er dafür heute doppelt hin. Highlight: Der Kasseler Spieler bekommt zwei Minuten wegen einer Schwalbe und der Kölner Gegenspieler wegen Hakens. Wer hat gehakt wenn es eine Schwalbe war? Das war nicht das einzige Au(a) Müller...


Immerhin, die Kölner haben ein Tor geschossen (Vorlage von Norris)....



...nur leider haben die Gäste aus Kassel derweil drei gemacht (und das aus insgesamt drei Chancen heraus).
Tja, ein Auftakt wie vor zwei Jahren...


Am Ar... von der Welt liegt Düsseldoof...
Wenigstens einen Trost gab es dann doch noch: den Dummdorfern ist es nicht besser ergangen...



2. Spiel 14.03.2003

Endlich mal eine zivile Abfahrtszeit! Ist Götterspeise eigentlich ein Getränk, wenn der Grundbestandteil nicht unbedingt Wasser ist???
Ticket to nowhere


Wer hat den Anhänger bestellt?
Der Bus ist heute leider auch nicht viel besser besucht als zuletzt die Kölnarena. Deshalb war es eigentlich unnötig, dass hinter unserem Bus auch noch ein Anhänger steht...



Also hat man mehr Platz sich so richtig auszubreiten. Grün oder Rot ist die Frage, mit der man sich in den folgenden Stunden beschäftigt...
Grün oder Rot???


Mer lasse den Dom in Kölle...
Auf diesen Anblick müssen wir dann leider den Rest des Tages verzichten...



Leider haben ausser uns noch ein paar Leute die Idee gehabt, diesen wunderschönen Freitag für einen kleinen Ausflug zu nutzen...

Unser Anhänger hatte uns zwischenzeitlich sogar auf der Standspur überholt...
Der Rurpott Stau...


Der Ballermann ist da!
...aber an der nächsten Raststätte mussten wir dann feststellen, dass wir die nicht quitt geworden sind. Die wollten wohl zum Ballermann und sind in den falschen Bus eingestiegen?!



Ein Bus war jedenfalls schneller als wir. Die durften auch schon vor uns rein. Die Pforten öffnen sich nämlich ziemlich spät hier...
Der Meisterbus...


Die Hündchen-Anhänger
Auch die Anhänger der heimischen Schlittenhündchen stehen vor verschlossenen Türen. Sind wohl ein paar mehr geworden, weil die sich schon im Halfinale wähnen?!


Eintrittskarte


Das Spiel war jedenfalls heute sehr viel erfreulicher als zwei Tage zuvor. Das Ergebnis von 1:3 kam uns auch irgendwie bekannt vor, nur diesmal gefiel es viel besser...

Auch wenn diese Halle der "alten" Kategorie besser ist, als die meisten anderen der Liga, erfährt man zu Spiel- und Strafzeiten hier sehr wenig. Die einzige Anzeige ist nämlich vom Gästeblock aus nicht einzusehen.
3:1, Jippie


HAIE HAIE...
Und warum gewinnen die Haie viel lieber auswärts als daheim? Vielleicht weil die Stimmung des "harten Kerns" hier viel besser rüberkommt als zwischen den heimischen Finaltouristen?!



3. Spiel 16.03.2003

Während im Haie-Forum sinnlose Diskussionen über freie Oberkörper auf Auswärtsfahrten geführt werden, schleppen sich andere derweil sogar auf Krücken zur Spielstätte. Ein kaputtes Bein lässt sich meist auch besser auskurieren als eine Lungenentzündung.
Ist schon wieder Sommer?


Könnte besser werden
Die Zuschauerzahlen sind zwar nicht ganz so kläglich wie im ersten Spiel, aber immer noch weit unter dem Soll. Vielleicht sollten die stolzen Präsentatoren von den Lokalradios öfters mal über Siege berichten, statt immer nur die Niederlagen auszuwalzen. Ein Heimspiel muss man schliesslich auf jeden Fall gewinnen, wenn man denn schon Zweiter in der Vorrunde geworden ist...



Unsere neuen Rennwagen rasen wieder mit bis zu 4,5 km/h an der Bande vorbei. Es war aber keiner zu schnell in der Boxengasse...
Vorsicht in der Boxengasse


Chris Rogles!
Im Spiel ging es heute wieder hoch her. Viele vergebene Chancen, vor allem auf Kölner Seite, aber ein Spiel das nicht langweilig wurde. Mit einer Ausnahme!



Hier kehrt Herr Schimm gerade vom Videobeweis zurück. Er hat sich 5 Minuten dabei ausgeruht, um festzustellen dass Kassel kein Tor geschossen hat. Die anderen wussten das auch ohne Videobeweis, weil Tore generell nicht gezählt werden, wenn der Torhüter samt Tor vom Gegner zuvor weggeschoben wurden.
Er hats gesehen, er hats gesehen!!!


Haut drauf
Kassel war kurz vor Schluss irgendwie nicht mit dem Ergebnis zufrieden. Also zettelten sie eine Massenschlägerei an. Die Folge: Enge auf den Strafbänken und die Haie in Unterzahl.



Den Anschlusstreffer hat ihnen das sogar eingebracht, aber gerreicht hat es zum Glück nicht!!!
Bye Bye my love


Live Ticker
4. Spiel 18.03.2003

Heute ist mal keine Auswärtsfahrt angesagt. Der Kirch-Pleitesender aus München überträgt zwar aus jeder Serie ein Spiel, hier hat er es wohl nicht nötig. Daher auch die Pleite...

Also bleibt nix anderes als der Live-Ticker...



Man sieht das Ergebnis und kommt zu dem Schluss, dass hier unmöglich Kassel gegen Köln gemeint sein kann?! Nach gut der Hälfte bereits 7 Tore?! Nee, war wohl nix, dann kommen wir halt Sonntag nochmal...
Beim nächsten Mal klappts!


Aufladen
5. Spiel 21.03.2003

Das Ticket ist geladen, jetzt könnte man auch hergehen, und gleich noch ein Heimspiel gewinnen...



Vor der Kölnarena steht mal wieder einer im Parkverbot. Diesmal zum Glück nicht wieder ein Düsseldoofer! Und die PlayOffs sind dann auch vorbei...
Höhner!


Band ohne Namen
Um festzustellen, dass diese Band irgendwas mit BAP zu tun hat, musste man schon auf der Homepage der Haie nachsehen?! Wir wollten lieber Viva Colonia hören!



Von dem Spiel der Kasseler waren nicht alle Zuschauer gleichermassen angetan, einige haben sich auch zwischendurch etwas ausgeruht...
Schnaarch


Kämpfen Haie kämpfen
Aus unserer Sicht liefs doch gar nicht schlecht heute. Kassel hatte sich wohl in Spiel 4 etwas verausgabt und es gab hier heute richtige PlayOff-Stimmung obwohl wieder nur gut 10.000 Leute aufgekreuzt sind.

Und hier die Schiri-News: Müller hat sich für seine Verhältnisse heute mal ganz gut geführt!



Positives gibt es auch von der BlueBar zu vermelden: nach einem Weizenengpass bekommen wir den Nachschub sogar an den Tisch geliefert!
Kurz vor dem Dursttod...


JAAAAAAA
Grund zur Freude? JAAA! Denn wir schiessen noch eins! Noch mehr Grund zur Freude? JAAAAAA! Dummdorf kassiert auch noch eins und ist damit aus dem Viertelfinale ausgeschieden!



Und damit kämen wir zu einem Einfaltspinsel, der mein Gästebuch verschmutzt hat. Na ja, für die Dummdorfer ist eine Viertelfinalteilnahme wohl schon wie für andere eine Meisterschaft...
Nix in der Birne, die Dummdorfer


Und Pieper bleibt in Düsseldorf...
6. Spiel 23.03.2003

Während die einen schon vor dem Spiel heulen, sind andere wieder obenauf, deren Verlust wir zuletzt schon in Dummdorf zu vermelden hatten (zu vermelden, nicht zu beklagen!).



Und diesmal hatten wir zum Glück genügend Vorsprung. Wir konnten flüchten bevor Megafone oder Schlimmeres sich über die Soester Börde ergiessen...
Jetzt schnell weg...


Pflastersteine für die Adlerschweine
Also ist man wieder viel zu früh in Kassel. Macht nix! Man kann ja schon mal Souvenirs sammeln. Vielleicht kann man die ja nächste Woche in Mannheim verwenden?!



Hier ist uns Hans mit seinem Noch-Assistenten gerade auf dem Weg zur Austragungsstätte. Er kann dort gleich sehen, wie Norris das 0:1 einschiesst. Dieses Jahr zum Glück noch für die Haie.
Hans stimm die Welle an...


Dieser Müller ist auch Au(a)
Und was passiert wenn man Schiri Müller ein einziges Mal eine gute Leistung attestiert? Richtig, er straft einen dafür direkt ab. Trotz Videobeweis hat er nicht das gesehen, was alle anderen gesehen haben. Dass der vermeintliche Führungstreffer für Kassel NICHT drin war. Und den Kerl müssen wir im letzten Spiel nochmal ertragen...



7. Spiel 25.03.2003

Die heimischen Fans lassen es sich heute natürlich nicht entgehen, Schiri Müller in gebührender Weise für seine Glanzleistung vom Sonntag zu ehren. Er hat sich schliesslich nicht nur eine grandiose Erfahrung attestiert, ausserdem hat er mit dem Phantomtor die ganze Physik revolutioniert ("Das Wunder von Kassel"). Wie schade dass der Mann nur Schiedsrichter geworden ist, aus dem hätte doch wirklich mehr werden können...
Immer wieder Müller

Stimmung

Halbfinale!
Ansonsten lief es heute trotz Müller ganz wunschgemäss. Wenn die Haie am Anfang der Serie auch so gespielt hätten, dann wären keine sieben Spiele notwendig gewesen. Aber da wieder nur 10.004 Zuschauer aufgekreuzt sind, muss man halt viermal spielen statt zweimal vor ausverkauftem Haus.

Ausserdem bekam Schwalben-Daffner von den Huskies heute eine Spieldauerstrafe. Manchmal trifft es doch die Richtigen!

SIEG!


Reges Interesse beim Interview mit unserem Trainer. Gesprächsstoff gibt es ja wirklich genug. Und wenn der ausgeht: Phantomtore sind journalistisch sehr wertvoll!
Hans im Interview

Auswärtsfahrt zur Eichbaum-Plörre
Während der KEC noch versucht, wenigstens die Anwesenden zum Wiederkommen zu bewegen (wann sollte das besser möglich sein als nach dem heutigen Spiel?!), sind andere schon bei der Vorbereitung der ersten Auswärtsfahrt zu dem unsäglichen würtembergischen Quadrantendorf...



Zurück
Zurück
Drück mich!
Official Homepage...
Official
Homepage